Partner & Unterstützter des Theaters Morgenstern

Ganz herzlich bedanken wir uns bei der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa für die Unterstützung aus Mitteln des KIA-Programms.

Wir bedanken uns sehr für die Förderung der ersten 60 Tage unserer neuen Spielzeit 2022/23 durch die ASSITEJ Modul A im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Dadurch können folgende Veranstaltungen stattfinden: Expedition zum großen Glück, Aufbrechender Asphalt, Die starke Wanja, Geheimnis im Haus, Zwei Freunde, TOGETHER

Auch das Projekt Schattenspieler:innen (Schulprojekt/Schattenlabor/Stoffentwicklung) wird gefördert von der ASSITEJ Modul C aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Wir danken dem Deutschen Bühnenverein für die finanzielle Sicherstellung des künstlerischen Spielbetriebs und die Unterstützung zur Realisierung des Spielplans auch 2022, insbesondere folgender Produktionen: Die große Wörterfabrik, Am 4. Advent morgens um vier, Silvesterglocken, TOGETHER, Superreich

 

Das Festprogramm "WeComeBack" zur Wiedereröffnung des Morgenstern wurde gefördert durch das Programm NEUSTART KULTUR des Bundesverbands Soziokultur e.V., Einzelmaßnahme „Programm“.
Ebenso fördert der Bundesverbands Soziokultur e.V., über die Einzelmaßnahme „Programm2“ aus Mitteln der Bundesregierung für Kultur und Medien über NEUSTART KULTUR die Fortführung des Spielbetriebs unter Coronabedingungen 2022. Dadurch wurde die Neuinszenierung von "Die starke Wanja" möglich sowie die Wiederaufnahme von outdoor-Aufführungen ("Exkursion zum großen Glück" für Schulklassen) sowie das Konzert zur Spielzeiteröffnung 2022/23 und theaterpädagogische Workshops für Schulklassen und Familien.

 

Mit Hilfe der DTHG und Mitteln aus dem Programm NEUSTART KULTUR wurde es uns 2021 möglich, nicht nur die Bühne zu vergrößern, sondern auch die technische Ausstattung zu modernisieren. Auch die beiden Nebenräume, Parkett- und Spiegelsaal werden in Zukunft Lichttechnik haben, um kleine Veranstaltungen wie z.B. Lesungen durchführen zu können. 

 

Sowohl bei der strukturellen Entwicklung des Morgenstern ("schlank, partizipativ, digital"), bei der Recherche nach neuen Erzählweisen ("Die Welt mit fremden Augen sehen") als auch bei den Projekten "Geschichtentausch/Geschichtenzimmer/Geschichtenwelt" und der Erarbeitung der Produktion "Geheimnis im Haus" wurden wir vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR unterstützt.

Unser Highlight für Schulklassen 2021, die Theaterwandertage sowie die anschließende Neuinszenierung der Produktion "Ein Weihnachtslied" nach Charles Dickens wurde möglich dank der Unterstützung durch die ASSITEJ Modul C im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

 

Die "Theater aktiv"-Formate "Maskeraden", "Hüpfen, klettern, Burgen bauen: Die Stadt gehört uns!" und Ausgebremst sind oder wurden gefördert vom Bundesverband Freie Darstellende Künste über das Programm „tanz & theater machen stark“.

Das "Theater aktiv"-Format "In geheimer Mission" wurde gefördert von ASSITEJ e.V. aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm „Wege ins Theater“.

 

Die Erarbeitung des Theaterstücks "Together" wurde gefördert vom Hauptstadtkulturfonds.

 

Die beiden "Theater aktiv"-Formate "on board" und "My Generation" wurden gefördert aus Mitteln der Bundesregierung für Kultur und Medien über das Programm "Neustart Kultur" durch den Fonds Soziokultur.

 

Das Bücherfest und der Lesemarathon "Versteckte Welt gleich nebenan" sowie die Lesetage "Wagnis: Kopfsprung in neue Geschichten" waren/sind gefördert vom Deutschen Literaturfonds aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

 

Das live Hörspiel "Das ist unser Haus" wurde gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Das Theaterprojekt "Abstand bitte!" mit Schüler*innen der Sachsenwald-Grundschule wurde gefördert vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung Steglitz-Zehlendorf