Willkommen im Theater Morgenstern - das Theater für junges Publikum im Rathaus Friedenau

Wir freuen uns, dass Ihr da seid - und freuen uns noch mehr darauf, Euch bald wieder persönlich treffen zu können. 

Wir machen leidenschaftlich gerne Theater für Kinder, Jugendliche und Familien. Und wir spielen Theater mit Euch zusammen.
Wir entwickeln Stücke zu aktuellen Themen. Wir lieben Sprache, Poesie und spannende Geschichten. Und wir überlegen uns ständig neue Projekte.

 

Aktuelles

Spielplan

Dezember
Mi 01.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
So 05.16:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Mo 06.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Di 07.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Mi 08.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Do 09.09:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
Fr 10.09:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
So 12.16:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
Mo 13.09:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
Di 14.09:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
Mi 15.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Do 16.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Fr 17.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
So 19.04:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
So 19.16:00
Back to Stage
Ein Weihnachtslied nach Charles Dickens
Szenische Lesung nach der berühmten Erzählung "A Christmas Carol" von Charles Dickens in einer Neufassung 9+

Weihnachten, das Fest der Liebe?

Scrooge, ein Geldverleiher und notorischer Geizhals, sieht das anders. Für ihn ist Weihnachten Humbug. Doch an diesem Weihnachtsfest erlebt er Ungeplantes. Nicht nur sein verstorbener Geschäftspartner kommt zu Gast. Er erhält noch weiteren Geisterbesuch und wird auf eine Reise in die Vergangenheit, in die Gegenwart und Zukunft mitgenommen. Und er bekommt die einmalige Chance, sein Leben zu ändern.

Weitere Infos
Mo 20.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Di 21.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Mi 22.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Do 23.09:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Sa 25.16:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
So 26.16:00
Back to Stage
Am 4. Advent morgens um vier
Theaterstück mit Schauspiel und Musik nach der gleichnamigen Erzählung von Klaus Kordon. 6+

Wünsche, die man am 4. Advent morgens um vier in den Schnee schreibt, gehen in Erfüllung, sagt der alte Hinnerk.

MEHR GLÜCK!, schreibt Andrea in den Schnee, das kann sie wahrlich gebrauchen. Und so kommt ein Fremder vorbei, der Andrea fragt, was sie zu ihrem Glück brauche. Zunächst wünscht sich Andrea, dass sie nicht mehr hungern müsse - dafür gibt der Fremde einen Beutel voll Geld. Dann wünscht sie sich, dass sie nicht frieren müsse und ein zweiter Beutel erscheint. Doch dann weiß Andrea keinen weiteren Wunsch, weshalb der Fremde ihr einen dritten Beutel überreicht, mit dem sie ihren dritten Wunsch - so er ihr einfällt - erfüllen soll.

Weitere Infos
Di 28.16:00
Für Familien
Sylvesterglocken
Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens. 9+

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Weitere Infos
Mi 29.16:00
Für Familien
Sylvesterglocken
Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens. 9+

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Weitere Infos
Do 30.16:00
Für Familien
Sylvesterglocken
Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens. 9+

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Weitere Infos
Fr 31.16:00
Für Familien
Sylvesterglocken
Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens. 9+

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Weitere Infos
Januar
Sa 01.16:00
Für Familien
Sylvesterglocken
Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens. 9+

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Weitere Infos
So 16.16:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mo 17.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Di 18.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mi 19.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Do 20.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Fr 21.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
So 23.16:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mo 24.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Di 25.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mi 26.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Do 27.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Fr 28.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mo 31.10:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Februar
Di 01.11:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mi 02.11:00
Geheimnis im Haus
Sie wären wohl nie aufeinandergetroffen: die draufgängerische Sima und die ängstliche Sophie - wenn sie nicht beide das geheimnisvolle Haus gefunden hätten. 5+

Es scheint verlassen zu sein. Doch vieles erinnert an seine früheren Bewohner*innen.
Sima und Sophie stellen sich viele Fragen: Wer hat hier gewohnt? Wer saß abends am Tisch und hat zum Fenster hinaus geschaut? Wer hat zu der Musik getanzt, die plötzlich ertönt?

Für Sima ist das Haus Zufluchtsort, für Sophie ist es bedrohlich. Und auf die vielen Fragen finden sie gegensätzliche Antworten.
Trotzdem entwickelt sich ein Freundschaft, die hoffentlich bestehen bleibt, wenn die beiden das Haus wieder verlassen.

Theaterstück inspiriert vom Bilderbuch "Das Haus, das ein Zuhause war" von Julie Fogliano und Lane Smith

Weitere Infos
Mo 07.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Di 08.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mi 09.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Do 10.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Fr 11.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
So 13.16:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mo 14.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Di 15.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mi 16.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Do 17.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Fr 18.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
So 20.16:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mo 21.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Di 22.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mi 23.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Do 24.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Fr 25.10:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
So 27.16:00
Neuinszenierung
Together
Wer kennt sie nicht, die Ballade "John Maynard" von Theodor Fontane. Wir nehmen Euch mit auf das Schiff auf dem Erisee und erzählen die Geschichten all derer, die in dem Gedicht nicht vorkommen. 10+

Theodor Fontante hat das Gedicht geschrieben, nachdem tatsächlich ein Schiff in Flammen aufging, dessen Passagiere hauptsächlich Auswanderer waren. Was hätten das für Menschen sein können und weshalb haben sie ihre Heimat verlassen? Und wie wäre das Schiffsunglück ausgegangen, wenn nicht der eine Retter das Steuer in die Hand genommen, sondern sich alle Passagiere gemeinsam an der Rettung beteiligt hätten?

Weitere Infos
Mi 30.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Do 31.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
April
Fr 01.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
So 03.16:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Mo 04.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Di 05.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Mi 06.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Do 07.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos
Fr 08.10:00
Die große Wörterfabrik
Poetisches Theaterstück nach dem Bilderbuch von Agnès de Lestrade und Valeria Docampo fast ganz ohne gesprochene Sprache. 5+

Audrucksstarkes Körperspiel, Musik & Rhythmus sind die Stilmittel, welche die Geschichte über alle Sprachgrenzen hinweg verständlich werden lassen. Schulklassen haben die Möglichkeit, vor oder nach dem Theaterbesuch selbst auszuprobieren, wie man mit dem Körper sprechen kann, wenn einem die Worte fehlen.

 

Weitere Infos

Theaterprojekte mit Euch