Das Kinder- und Jugendtheater Morgenstern hat eine Vielfalt an Theaterprojekten im Angebot. Spannende Inszenierungen für verschiedene Altersgruppen sind genauso im Spielplan zu finden wie partizipative Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Auch spezielle Veranstaltungen für Familien im öffentlichen Raum sind zu finden. Entdecken Sie unsere besonderen Highlights.

Sylvesterglocken

Selim Çinar erzählt und spielt eine der schönsten Weihnachtserzählungen von Charles Dickens.

Ab 9

Es ist die Geschichte eines armen Dienstmannes, Toby Veck ist sein Name. Tagein, tagaus steht er vor der Kirche und wartet darauf, dass er für die Reichen einen Botengang erledigen kann. Es ist ein hartes Leben. Trotzdem gewinnt er diesem immer wieder freudige Stunden ab. Er ist stolz, eine Aufgabe zu haben, und er hat ein Herz voller Güte. Doch da die Reichen so hartherzig sind und versuchen, auch noch seine kleinste Freude zu verderben, gerät er ins Zweifeln. Plötzlich ist er sich nicht mehr sicher, ob es denn für die Armen überhaupt einen Platz auf der Erde gibt. Sind arme Menschen nur lästiges Ungeziefer, das man ausrotten sollte, wie es der bösartige Alderman Cute in der Geschichte vorhat? Sind die Armen von Natur aus schlecht?

Die Glocken der nahe gelegenen Kirche sind die Freunde des Dienstmannes. Immer, wenn er auf Arbeit wartet, hört er sie läuten. Ihr Klang muntert ihn normalerweise auf, er hört sogar Stimmen in ihm, welche ihm Mut machen. Doch nachdem der Alderman Cute und die reiche Mrs. Bowley den Zweifel in sein Herz gepflanzt haben, kann er nichts Mut Machendes mehr im Klang der Glocken hören. Ihr Läuten klingt ihm plötzlich düster in den Ohren und er hört in ihnen die Stimmen der Reichen.

Das allerdings erzürnt den Geist der Glocke. Er will nicht in Verbindung gebracht werden mit der Hartherzigkeit eines Alderman Cute oder einer Mrs. Bowley. Schließlich wollen die Glocken Toby Veck helfen. Deshalb entführen sie ihn in einen abenteuerlichen Traum.


Szenisches Spiel: Selim Çinar, N.N.


Die Wiederaufnahme der Produktion wird gefördert aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR über das Programm "Back to Stage" vom Deutschen Bühnenverein.


 

Termine

Di, 28 Dezember um 16:00 Uhr
Mi, 29 Dezember um 16:00 Uhr
Do, 30 Dezember um 16:00 Uhr
Fr, 31 Dezember um 16:00 Uhr
Sa, 01 Januar um 16:00 Uhr
alle Termine

Eintrittpreise

Einzelpreis (bis 2 Personen):
10,00 Euro

Familienpreis (ab 3 Personen):
9,00 Euro

Gruppenpreis (ab 5 Personen):
8,00 Euro